Kategorien
Allgemein

Neue Führungswesten und Brandfluchthauben für die Feuerwehr Gelsenkirchen

Ab sofort gibt es neue Führungswesten für die Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr in Gelsenkirchen. Zum einen dient dies an Einsatzstellen einem besseren Überblick, zum anderen setzt die Feuerwehr Gelsenkirchen damit aber auch ein bei vielen anderen Feuerwehren bereits bewährtes Konzept um.

Darüber hinaus war in der letzten Woche Christoph aus der Atemschutzwerkstatt zu Gast bei uns und hat die neuen Brandfluchthauben vorgestellt und auf die Besonderheiten in der Bedienung hingewiesen. Zusätzlich gab es einen Einblick über die Themen und Neuerungen, die in der Atemschutzwerkstatt aktuell anstehen und die Möglichkeit für uns, eigene Fragen loszuwerden.

Kategorien
Jugendfeuerwehr

Leistungsspange für unsere Jugendgruppe

Unsere Jugendgruppe hat am gestrigen Samstag bei der Abnahme der Leistungsspange in Werther teilgenommen. Bei der Leistungsspange handelt es sich um das höchste Abzeichen der deutschen Jugendfeuerwehr. Aufgrund der längeren Anfahrt erfolgte die Anreise bereits am Freitag und wir übernachteten in einem Gruppenhaus.

Insgesamt galt es fünf Disziplinen aus unterschiedlichen Kategorien zu absolvieren. Pro Disziplin können maximal 4 Punkte erreicht werden. Zum Bestehen der Leistungsspange sind mindestens 10 Punkte erforderlich.

Die Schnelligkeitsübung wurde in 73 Sekunden absolviert, wofür es einen Punkt gab. Das Kugelstoßen mit einer Gesamtweite von 58,93 m, was ebenfalls einen Punkt gab. Für den Staffellauf über 1500 m brauchte die Gruppe 4:06 min und erhielt auch hier einen Punkt. Beim Löschangriff erhielt die Gruppe nach einem souveränen Auftritt 3 Punkte und bei der Station zum Fragen beantworten sogar die vollen 4 Punkte.

Somit erhielt unsere Jugendgruppe mit einer Gesamtpunktzahl von 13,4 Punkten die Leistungsspange. Die sehr intensive Vorbereitung hat sich also ausgezahlt.

Wir blicken auf ein schönes und erfolgreiches Wochenende zurück und möchten uns insbesondere bei der Jugendfeuerwehr Werther und den Wertungsrichtern für die sehr gut organisierte Abnahme bedanken.

Kategorien
Jugendfeuerwehr

Stadtsportfest der Jugendfeuerwehr

Zum Sportfest der Jugendfeuerwehr Gelsenkirchen sind gestern insgesamt neun Jugendgruppen angetreten.

Folgende Aufgaben standen den Jugendlichen hierbei gegenüber: ein Löschangriff, eine Schnelligkeitsübung, Knoten und Stiche, die Beantwortung allgemeiner sowie feuerwehrbezogener Fragen und im sportlichen Bereich der Staffelllauf und Schlagballwerfen.

Unsere Jugendgruppe startete direkt mit zwei motivierten Gruppen. Am Ende belegte unsere Jugend die Plätze 6 und 7, wozu wir ganz herzlich gratulieren.

Wir gratulieren natürlich auch allen anderen Jugendgruppen zu ihren erbrachten Leistungen. Dem Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen Löschzug 19 – Heßler danken wir ganz herzlich für die diesjährige Ausrichtung des Sportfestes. Es hat alles wunderbar geklappt. Und selbst das Wetter hat insgesamt gut mitgespielt.

Ein großes Dankeschön gilt natürlich unseren Jugendwarten und -betreuern für Ihre wichtige und nicht zu unterschätzende Arbeit mit den Jugendlichen. Und nach diesem Highlight geht es bereits in zwei Wochen zur Leistungsspange und in sechs Wochen zur einwöchigen Sommerfreizeit, worauf sich schon alle riesig freuen; und was das Engagement der Betreuer abermals unterstreicht.

Kategorien
Einsatz

Brand 2 – Einsatz für den Löschzug 1

Am gestrigen Samstag wurde der Löschzug um 16:18 Uhr zu einem Brandereignis in der Daimlerstraße in Erle alarmiert. Kurz darauf rückte unser HLF aus, das 2. LF und der GW-Tech folgten, nachdem immer mehr Einsatzkräfte zum Feuerwehrhaus eilten.

Vor Ort wurde zusammen mit Einheiten der Berufsfeuerwehr und weiterer Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr das Feuer bekämpft.

Mehrere Trupps des LZ 12 waren unter Atemschutz im Einsatz, unter anderem Lea und Costanza, die ihren am gleichen Tag bestandenen AGT-Lehrgang mit dem ersten Einsatz im Innenangriff krönen konnten.

Im weiteren Verlauf wurde der Lüfter vom HLF noch in Stellung gebracht, um das Gebäude rauchfrei zu bekommen.

Gegen 19:45 waren alle 16 Kräfte des LZ 12 wieder am Standort, haben die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht und gingen in ihren wohlverdienten Feierabend.

Mehr Infos findet ihr im hier geteilten offiziellen Bericht der Feuerwehr Gelsenkirchen.

Kategorien
Allgemein

Zwei neue Atemschutzgeräteträgerinnen für den Löschzug 12

Heute fand nach drei Wochen intensiver Ausbildung die Prüfung des zweiten Atemschutzgeräteträger-Lehrgangs der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen statt.

Wir gratulieren allen Kameradinnen und Kameraden zur bestanden Prüfung.

Insbesondere gratulieren wir natürlich mit Stolz den beiden Kameradinnen unseres Löschzuges Costanza und Lea. Unsere herzlichsten Glückwünsche zu dieser hervorragenden Leistung!

Ein besonderer Dank gilt natürlich wie immer auch den Ausbildern sowie den Kollegen der Atemschutzwerkstatt der Feuerwehr Gelsenkirchen.

Kategorien
Allgemein

Der Florianstag in Gelsenkirchen – Prüfungen, Beförderungen, Ehrungen

Am gestrigen Samstag, den 04 Mai, standen für einige Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen diverse Prüfungen an. Der 73. Grundausbildungslehrgang hatte an der zentralen Feuer- und Rettungswache 2 seine schriftliche und praktische Prüfung.

Beim Löschzug 13 fanden derweil die Prüfungen der Lehrgänge Truppmann 2a und 2b statt.

Vom Löschzug 12 haben Laura, Emil und Lucas den Grundausbildungslehrgang erfolgreich bestanden und wurden im Anschluss direkt zu Feuerwehrfrauen / -männern ernannt.

Den Tm 2a hat Jonas und den Tm 2b haben Denis, Fabian und Lupo erfolgreich bestanden.

Der 04. Mai ist auch Internationaler Tag der Feuerwehrleute. In Deutschland wird er „Florianstag“ genannt. Der Stadtfeuerwehrverband Gelsenkirchen e.V. hat gestern zum 12. Florianstag in Gelsenkirchen eingeladen. Dieses Jahr fand die Feier am Feuerwehrhaus der Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen – Löschzug Ückendorf (18) statt. Wie immer war alles perfekt vorbereitet.

Auf dieser Feier werden auch stets Beförderungen ausgesprochen sowie Kameradinnen und Kameraden für besondere Verdienste geehrt.

Wir sind sehr stolz, dass auch diesmal wieder Kameraden des Löschzuges 12 dabei waren. So wurde Yannick zum Brandmeister befördert; Sebastian und Tom zu Oberbrandmeistern.

Nick erhielt eine Auszeichnung der Stadt für seine 10jährige aktive Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen.

Wir gratulieren unseren Kameradinnen und Kameraden ganz herzlich zu ihren bestanden Prüfungen, Beförderungen und Ehrungen.

Natürlich gratulieren wir auch allen anderen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen.

Kategorien
Übungsdienst

Gemeinsame Übung der Löschzüge 12 und 17

In der letzten Woche begann der Übungsdienst für die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges 12 etwas früher als üblich. Der Grund dafür war ein gemeldeter Kellerbrand im Kraftwerk Scholven, bei dem ein verrauchtes Treppenhaus und drei vermisste sowie eine direkt zu rettende Person gemeldet wurden. Glücklicherweise handelte es sich nur um ein Übungsszenario, das in Zusammenarbeit mit dem Löschzug 17 durchgeführt wurde. Gegen 19 Uhr rückten beide Löschzüge zur Übungsstelle aus.

Vor Ort bestätigte sich die Lage, und es wurden schnell drei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Objekt geschickt. Die vier Personen konnten kurz darauf gerettet und der Brand gelöscht werden. Die Übung verdeutlichte die Komplexität des Vorgehens in großen Gebäuden mit eingeschränkter Sicht.

Nach dem Ende des Übungsdienstes wurden gewonnene Kenntnisse in einer ausführlichen Nachbesprechung vertieft. Anschließend ließen die Kameradinnen und Kameraden den Abend in gemütlicher Runde mit beiden Löschzügen ausklingen. Ein herzlicher Dank geht an die Übungsleitung des Löschzuges 17 und die Firma Uniper für die Bereitstellung der Übungsmöglichkeit.

Kategorien
Einsatz

Wohnhausbrand in Gelsenkirchen-Ückendorf

Am letzten Dienstag wurde unser Löschzug um kurz nach 20 Uhr zur Sicherstellung des Grundschutzes im Stadtgebiet alarmiert. Hintergrund war ein Wohnhausbrand im Stadtteil Ückendorf mit mehreren Verletzten Personen. Die Berufsfeuerwehr war mit den für diesen Bereich zuständigen Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr stundenlang im Einsatz. Alle anderen Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen wurden, sowie wir auch, zur Sicherstellung des Grundschutzes alarmiert.

Für unseren Löschzug verlief der Abend am Feuerwehrhaus sehr ruhig. Es kam zu keiner weiteren Alarmierung. Gegen 2:15 Uhr in der Nacht wurde der Löschzug dann nach Hause entlassen.

Vielen Dank nochmal an die Verpflegungsgruppe der Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen – Löschzug Ückendorf (18) für die abendliche Stärkung.

Kategorien
Jugendfeuerwehr

Ereignisreiche erste Osterferienwoche für unsere Jugendfeuerwehr und den Löschzug

Ereignisreiche erste Osterferienwoche für unsere Jugendfeuerwehr und den Löschzug

In der ersten Ferienwoche stand für unsere Jugendfeuerwehr ein spannender Ausflug auf dem Programm. Es ging nach Duisburg zur Werkfeuerwehr der Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM).

Vor Ort gab es eine ausführliche Wachtour und im Anschluss daran ging es für die Jugendlichen hoch hinaus. Vor der Wache durften wir mit der 55m hohen Teleskopmastbühne fahren und hatten einen schönen Ausblick auf das Werk und die Stadt.

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an das Team der Werkfeuerwehr für die tolle Führung.

Im Anschluss an den Besuch ging es zu Fuß auf die Halde Tiger & Turtle, wo ebenfalls ein toller Ausblick über das Ruhrgebiet geboten wurde.

Am Ostersonntag unterstützte die Jugendgruppe wie in den Jahren zuvor das Osterfeuer des SSV Buer 07/28 e.V. „Deine Rothosen“. Hier waren wir mit einem Löschfahrzeug vor Ort und haben das Feuer entzündet und beaufsichtigt.

Die Jugendlichen müssen sich nun noch eine Woche gedulden, bevor es nach den Ferien wieder mit dem Übungsdienst losgeht.

Für den Löschzug stand am Gründonnerstag das Thema Digitalfunk und Leitstelle auf dem Dienstplan. Ein durchaus umfangreicher und interessanter Unterricht; grade jetzt nach der Modernisierung der Leitstelle sowie der erst im letzten Jahr neu angeschafften Einsatztablets für die Gruppenführer auf den Löschfahrzeugen. Vielen Dank an Tom für den Abend.

Am Karfreitag wurde der Löschzug zu einem vermeintlichen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Letzteres bestätigte sich glücklicherweise nicht, so dass die Kameradinnen und Kameraden schnell wieder nach Hause konnten.

Zu einer gemeldeten Rauchentwicklung aus einer Tiefgarage wurde der Löschzug am Ostersonntag alarmiert. Der Einsatz konnte nach genauerer Lokalisierung gemeinsam mit den Kollegen der Berufsfeuerwehr schnell abgearbeitet werden.

Kategorien
Allgemein

Ausbildungsmodul „Person unter Straßenbahn“ bei der BOGESTRA

Einige Mitglieder des Löschzugs 12 hatten gestern, am Dienstag, den 26. März, die Möglichkeit, gemeinsam mit den Kollegen der Feuerwache 4 an dem Ausbildungsmodul „Person unter Straßenbahn“ bei der BOGESTRA teilzunehmen.

Da unser Löschzug, neben der ABC-Erkundung, mit der „schweren technischen Hilfeleistung“ eine weitere Sonderaufgabe wahrnimmt, ist es von großer Bedeutung, dass wir für Einsätze an Straßenbahnen gut vorbereitet sind. In diesem Modul wurden verschiedene wichtige Themen behandelt.

Wir lernten verschiedene Möglichkeiten zum Betreten verunfallter Straßenbahnen, um den Insassen schnell und effektiv Hilfe leisten zu können. Außerdem lernten wir, wie der Stromabnehmer korrekt abgesenkt und die Batterie getrennt werden kann, um potenzielle Gefahren zu minimieren.

Ein weiterer Schwerpunkt lag auf dem korrekten Anheben der Straßenbahn an verschiedenen Punkten. Dabei wurde auch das Stabilisieren der Wagenteile geübt.

Durch die Teilnahme an diesem Ausbildungsmodul konnten wir unser Wissen weiter ausbauen und sind dankbar für die super Zusammenarbeit mit den Kollegen der Feuerwache 4. Abschließend geht unser Dank an die super Ausbilder der BOGESTRA.