Kategorien
Allgemein

Neue Homepage online

Unser Löschzug ist bereits seit knapp 20 Jahren im Internet präsent. Das alte Design von lz12.de, das wir seit gut zehn Jahren verwendet haben, war nicht mehr zeitgemäß und zudem an seine technischen Grenzen gekommen. Grund genug also, hier die ein oder andere Veränderung vorzunehmen und sich an die Arbeit zu machen.

Das Ergebnis dieser Arbeit ist nun endlich für alle sichtbar. Seit dem 28.2.2023 ist sie online: unsere neu gestaltete Internetpräsenz. Die Seite enthält vier wesentliche Rubriken. Unter der Rubrik „Über uns“ stellen wir uns und unsere Arbeit kurz vor; auch finden sich dort Informationen zur Mitarbeit in unserem Löschzug. Unter „Aktuelles“ finden sich Informationen zu aktuellen Einsätzen oder Aktionen der Jugendgruppe oder des Löschzuges. Unter „Löschzug“ stellen sich die vier Teileinheiten – die Einsatzabteilung, die ABC-Einheit, die Jugendfeuerwehr und die Ehrenabteilung – jeweils kurz vor. Und schließlich noch die vierte Rubrik „Technik“, in der wir unseren aktuellen Fuhrpark mit zahlreichen Bildern und Detailinformationen präsentieren. Ein Kontaktformular, über das alle möglichen Kommunikationswege ersichtlich sind, um mit uns ins Gespräch zu kommen, rundet das Angebot ab.

In technischer Hinsicht ist neu, dass sich die Darstellung der Inhalte der Seite nun an das jeweils verwendete Endgerät anpasst. Je nachdem, ob die Seite von einem herkömmlichen Browser, von einem Tablet oder einem Smartphone aufgerufen wird, wird eine jeweils optimierte Darstellung angeboten. Zudem werden die Nachrichten in der Rubrik „Aktuelles“ jetzt auch automatisch auf unserem Facebook- und Instagram-Account ausgegeben.

In den kommenden Wochen werden wir an der ein oder anderen Stelle noch redaktionell Hand anlegen. Und auch das ein oder andere Foto werden wir noch tauschen oder ergänzen. Daher sind wir für Feedback, und insbesondere für Wünsche, was noch ergänzt werden könnte, sehr dankbar. Jetzt aber erstmal viel Spaß beim Stöbern auf den frisch renovierten Seiten!

Kategorien
Allgemein

Arbeits- und Einsatzdienst

Sieben Kameraden trafen sich gestern zum Arbeitsdienst am Feuerwehrhaus. Die „To do“-Liste für den Tag war lang. Gleichzeitig wurde für die anstehenden 12 Stunden auch das HLF einsatzbereit gemeldet.

Zunächst hieß es aber erstmal gemeinsam zu frühstücken und dabei den Tag grob durchzusprechen.

Die Werkstatt und das Lager mussten aufgeräumt sowie der ABC-Erkunder komplett gecheckt werden. Darüber hinaus wurden bereits am Tag zuvor neue Schreibtische für die Büros der Löschzugführung sowie der Jugendfeuerwehr angeliefert, die die alten weit über 20 Jahre alte Tische ersetzen. Entsprechend galt es auch hier auf- und umzuräumen.

Zwischendurch wurde das HLF gemeinsam mit den Wachen 2 und 3 zu einem gemeldeten Küchenbrand geschickt, was sich glücklicherweise nur als kokelndes Essen auf einem Herd herausstellte.

Letztendlich ein durchaus erfolgreicher Tag, an dem die Kameraden viel geschafft haben. Vielen Dank an alle für das Engagement!

Kategorien
Allgemein

Jahreshauptversammlung des Löschzuges

Am vergangenen Samstag kamen die Kameradinnen und Kameraden zur Jahreshauptversammlung zusammen.

Hier wurde das Jahr 2022 rückblickend betrachtet; als auch ein Ausblick auf das Jahr 2023 gegeben. Auch Aufgaben innerhalb des Löschzuges mussten teilweise neu verteilt werden. So übernehmen die Kameraden Philipp N. und Philipp W. die Leitung der im Löschzug integrierten ABC-Erkunder Einheit.

Für das Team „Technik“ stellen sich mit den Kameraden Marvin und Daniel zwei neue Gerätewarte den Herausforderungen in diesem Bereich. Hier heißt es den Überblick zu behalten, anstehende Reparaturen zu koordinieren und diverse Ausrüstungsgegenstände und Geräte zu prüfen bzw. diese zu veranlassen.

Der Kamerad Lupo übernimmt die Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten im Löschzug.

Ein ganz besonderer Teil des Abends war die Versetzung zweier Kameraden in die Ehrenabteilung. Manfred M. war knapp 42 Jahre im Löschzug aktiv, Matthias H. knapp 37 Jahre. Zwei hochverdiente Kameraden, die im Laufe der Zeit tausende von Stunden bei Übungsdiensten und Einsätzen ehrenamtlich für die Bürgerinnen und Bürger da waren. Der stellv. Referatsleiter sowie der zuständige Sachbearbeiter für die Freiwillige Feuerwehr waren vor Ort und bedankten sich ausdrücklich bei beiden für die geleistete Arbeit. Auch die Löschzugführung lies es sich nicht nehmen sich ausdrücklich zu bedanken und überreichte stellvertretend für den gesamten Löschzug eine kleine Aufmerksamkeit. Natürlich bleiben Manfred und Matthias in der Ehrenabteilung dem Löschzug weiter treu.

Wir sagen nochmals ganz herzlichen Dank für die vielen tollen Jahre und Jahrzehnte. Wir freuen uns nun auf die weiterhin gute Zusammenarbeit außerhalb des aktiven Einsatzdienstes.

Kategorien
Allgemein

Übungsdienst: Gefahren der Einsatzstelle

Der Übungsdienst am 12.01.2023 stand unter dem Motto: „Gefahren (an) der Einsatzstelle“.
Um uns alle immer wieder für die besonderen Gefahren der Einsatzstellen zu sensibilisieren, ist die ACE-Regel ein beliebtes Stichwort in der Ausbildung. Auf den folgenden Slides findet ihr die gebräuchliche 4A-1C-4E-Regel, die je nach Lehrmeinung auch noch um weitere Punkte erweitert werden kann. So sind zum Beispiel ergänzend die Gefahr des nachfolgenden Verkehrs bei Einsätzen im Straßenverkehr oder die Gefahr des Ertrinkens bei der Arbeit an Gewässern zu nennen.

Der gestrige Unterricht wurde aufgeteilt, um die Basics für unsere Anwärter:innen und die Mannschaft im Planspiel-Raum zu festigen, während die Führungskräfte sich in komplexeren Szenarien beweisen durften.

Kategorien
Allgemein

Start ins neue Jahr: Erster Übungsdienst

Gestern war es so weit – nach der Weihnachtspause laufen die regulären Übungsdienste wieder an.

Den Anfang machte am gestrigen Donnerstag die Einweisung in die Unfallverhütungsvorschriften durch unseren Sicherheitsbeauftragten.
In lockerer Runde wurden Kenntnisse aufgefrischt und Informationen zu überarbeiteten Arbeitsweisen, z.B. im Umgang mit kontaminierter Einsatzkleidung verbreitet.

Im zweiten Teil des Abends erfolgte die Kraftfahrerunterweisung, u.a. durch Einbindung eines interaktiven Quizzes.

Wir freuen uns auf die kommenden Dienste und sind gespannt, was das Jahr 2023 für uns bereithält.

Kategorien
Allgemein

Dienstplan 1/2023 ist fertig

Rechtzeitig zu Beginn des neuen Jahres steht nun auch der Dienstplan für das erste Halbjahr 2023. Neben den erforderlichen Standardterminen – Kraftfahrerunterweisung, Unterweisung in die Unfallverhütungsvorschriften, Atemschutzprüfung – stehen schwerpunktmäßig Ausbildungsinhalte zur Brandbekämpfung auf der Agenda.

Darüber hinaus wirft ein großes Ereignis bereits seine Schatten voraus: Unser Sommerfest findet – nach der coronabedingten Pause – endlich wieder statt, und zwar am 17.6.2022.

Der vollständige Dienstplan kann im Mitgliederportal heruntergeladen werden.

Kategorien
Allgemein

Frohes neues Jahr 2023!

Der Löschzug 12 (Buer-Mitte) wünscht euch zum neuen Jahr viel Glück, Gesundheit und 365 wundervolle Tage. Wir sind auch in 2023 24 Stunden täglich an 7 Tagen in der Woche für euch da! Garantiert.

fwge #ffgelz12 #fürmichfüralle #ehrenamt #freiwilligefeuerwehr #feuerwehr #gemeinsamstark #wirbrauchendich #engagiertfürnrw #katastrophenschutznrw #buer #silvester #2023iscoming #frohesneuesjahr #silvester2022

Kategorien
Allgemein

Abschlussprüfung Pumpenmaschinistenlehrgang 2022

Am gestrigen Samstag fand nach sechswöchiger Ausbildung die Abschlussprüfung des diesjährigen Pumpenmschinistenlehrgangs der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen statt.

Von unserem Löschzug nahm der Kamerad Holger teil, der die Prüfung auch erfolgreich abschließen konnte.

Wir gratulieren ihm, aber auch allen anderen Kameradinnen und Kameraden, zur bestandenen Prüfung.

Die Bilder zeigen einen Teil der praktischen Ausbildung am Rhein-Herne-Kanal bei bestem Wetter.

Kategorien
Allgemein

TH-Ausbildung beim Übungsdienst

Am letzten Donnerstag stand die „Technische Hilfeleistung“ auf dem Dienstplan.

Der noch vorhandene Schrott-PKW wurde zunächst ganz zusammengedrückt und dann erst mittels Crossramming mit den Hydraulikzylindern in die ursprüngliche Form geschoben und dann die Seitenöffnung mit dem „Jack in the box“-Prinzip vergrößert.

Zwischendurch wurde die Ausbildung durch zwei Einsätze unterbrochen. Zunächst wurde das HLF gemeinsam mit einem RTW zu einer Türöffnung geschickt. Später wurden dann nochmal beide Löschfahrzeuge zusammen mit den Kollegen der Berufsfeuerwehr und mit der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug 17 zu einem eingelaufenen Brandmelder geschickt.

Insgesamt konnte die Ausbildung damit erst später als geplant beendet werden.

Aber das ist halt Feuerwehr.

Wir danken ganz besonders den engagierten Ausbildern für die sehr gut durchgeführte Ausbildung.

Kategorien
Allgemein

Auftakt zur Planung eines neuen GW-L2

Die Löschzüge Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen Löschzug 11 – Altstadt und Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen Löschzug 12 – Buer-Mitte haben Anfang 2011 einen neuen GW-L als Nachfolger für den vorherigen RW 1 (Unimog) erhalten.

Im Hinblick darauf, dass es bis zur eigentlichen Auslieferung eines Nachfolgefahrzeugs mit Fahrzeugplanung, Haushaltsplanung, Ausschreibung und Auslieferung noch mindestens 4 Jahre dauern kann, hat am gestrigen Dienstag die erste Planungsrunde zur Neubeschaffung mit Vertretern beider Löschzüge stattgefunden.

Im Mittelpunkt der Planung stand die Frage nach den vordringlichen zukünftigen Herausforderungen, welche auf die Feuerwehr Gelsenkirchen zukommen werden. Für Szenarien im Zusammenhang mit Folgeproblemen des Klimawandels, wie etwa Starkregenereignisse und Überschwemmungen, aber auch Vegetations- und Waldbrände, galt es über Fahrzeuglösungen nachzudenken, die einen effektiven, professionellen und nachhaltigen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr ermöglichen.

So wurden u.a. die Vor- als auch Nachteile des aktuellen Fahrzeugs mit dem bisherigen Einsatzschwerpunkt „Technische Hilfeleistung“ aufgelistet und diskutiert. Erste Optimierungsvorschläge gab es selbstverständlich auch schon. Über die weitere Konkretisierung und den Fortgang der Planungen werden wir in den kommenden Monaten berichten.