Rauchmelder retten Leben!

Rauchwarnmelder (kurz: Rauchmelder) warnen Sie durch einen lauten Piepton zuverlässig bei einem Brand. Der Rauch des Feuers, der sich viel schneller verbreitet als das Feuer selbst und zudem noch lautlos ist, kann schon nach wenigen Minuten selbst bei einem kleinem Feuer tödlich sein. Mit einem Rauchmelder schützen Sie Ihr Leben und Ihre Sachwerte wirkungsvoll. Ihr Rauchmelder weckt Sie auch aus dem tiefsten Schlaf und verschafft Ihnen somit lebenswichtige Sekunden, um sich selbst und andere zu retten!

Als Mindestschutz sollte ein Rauchmelder pro Etage an der Decke installiert werden, guten Schutz erreichen Sie durch eine Installation durch zusätzliche Rauchmelder in allen Wohn- und Schlafräumen. In Räumen mit starker (Wasser-) Dampf- oder Staubentwicklung sollte - aufgrund der möglichen Fehlauslösungen - kein Rauchmelder installiert werden. Zigarettenrauch im Abstand von einem Meter zum Rauchmelder und brennende Kerzen lösen bei qualitativ guten Rauchmeldern keinen Alarm aus. Beim Kauf eines Rauchmelders sollten Sie auf folgendes achten:

CE-, GS- und VDS-Zeichen

Streulicht-Prinzip (optisches Funktionsprinzip)

Batteriebetrieb (Rauchmelder bleibt auch bei einem Stromausfall funktionstüchtig)

Anzeige von schwacher Batterie

Testknopf

gegebenenfalls Möglichkeit der Vernetzung

Garantie

Für spezielle Wünsche und Fragen, wie zum Beispiel Wärmemelder für die Industrie oder Rauchmelder für Gehörlose steht der Fachhandel (Brandschutz- oder Elektrobedarf) bereit. Rauchmelder gibt es mittlerweile zu günstigen Preisen, auch sind mittlerweile Rauchmelder in unterschiedlichen modernen Designs erhältlich. Mehr Informationen zum Thema erhalten Sie unter www.rauchmelder-lebensretter.de, die Seite www.qualitaetsrauchmelder.de befasst sich mit einer Auswahl an hochwertigen Rauchmeldern.