Notruf 112 – der direkte Draht zu schneller Hilfe in ganz Europa

Ob bei Feuer, Unfall oder anderer Notlage: Deutschlands Feuerwehr-Notruf 112 ist in Europa der einheitliche und direkte Draht zu schneller Hilfe. Die Telefonnummer 112 ist mittlerweile in 34 europäischen Staaten die einheitliche Nummer in Notfällen. Auch in allen Handynetzen verbindet 112 mit der zuständigen Notrufzentrale.

Der Notruf 112 und die Feuerwehr stehen untrennbar für schnelle Hilfe an jedem Ort. Schnelle Hilfe kann jedoch nur wirksam werden, wenn Augenzeugen eines Brandes oder Unglücks auch sofort Hilfe rufen. Übrigens: Das Wählen des Notrufs ist kostenlos.

Bei der Abgabe des Notrufes sind folgende Angaben wichtig

Wer ruft an?

Was ist passiert?

Wo ist es passiert?

Wie viele Verletzte gibt es?

Warten auf Rückfragen der Leitstelle!

Ungenaue Ortsangaben oder unzureichende Beschreibungen der Situation verzögern immer wieder das schnellstmögliche Eintreffen von Hilfskräften und belasten die Feuerwehren und Rettungsdienste durch unnötige Doppelalarmierungen. Bitte beantworten Sie in jedem Fall die Fragen der Leitstelle.

Notrufnummern in Deutschland

Es empfiehlt sich die Notrufnummern immer in der Nähe eines Telefons aufzuschreiben und - sofern möglich - in jedes Telefon einzuspeichern. So ist gewährleistet, dass Sie auch in größter Hektik die richtige Nummer wählen.

Polizei - 110

Feuerwehr / Rettungsdienst - 112

Krankentransport - 19222

Feuerwehr-Notrufnummern für die Schweiz und Österreich

Abweichende Feuerwehr-Notrufnummern in der Schweiz und in Österreich:

Schweiz - 118

Österreich - 122