Löschgruppenfahrzeug LF 20-KatS (12-LF20KATS-1)

    • Fahrzeugtyp:
    • Löschgruppenfahrzeug LF 20-KatS
    • Fahrgestell:
    • Mercedes-Benz Atego 1323 AF
    • Aufbau:
    • Ziegler
    • Baujahr:
    • 2017
    • Funkrufname:
    • Florian Gelsenkirchen 12-LF20KATS-1
    • Amtl. Kennzeichen:
    • GE-FW 3782
    • Besatzung:
    • maximal 9 Einsatzkräfte (Gruppenkabine)

Kurzbeschreibung und weitere Bilder:

  • Das Löschgruppenfahrzeug LF 20-Katastrophenschutz ist ein kommunaler Ersatz für ein abgängiges Fahrzeug aus Bundesbeständen. Die Beschaffung lehnte sich dabei an eine Ausschreibung des Bundes an, jedoch mit einigen Ergänzungen. Haupteinsatzzweck des Fahrzeugs sind Brandeinsätze, dazu verfügt das Fahrzeug über einen 1000 Liter Wassertank, über eine Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Förderleistung von 2000 Litern pro Minute (FPN 10-2000) sowie über eine Tragkraftspritze mit einer Förderleistung von 1500 Litern pro Minute (PFPN 10-1500). Ebenso befindet sich umfangreiches Schlauchmaterial an Bord des Fahrzeugs, ein Großteil der verlasteten B-Schläuche kann aus Schlauchfächern am Heck während der Fahrt verlegt werden. Zur weiteren Ausstattung zählen Schlauchtragekörbe, ein mobiler Rauchabschluss sowie ein Schlauchpaket mit C-Hohlstrahlrohr für den Innenangriff. Weitere Hohlstrahlrohre, eine umfangreiche Armaturenausstattung sowie vier Pressluftatmer - davon zwei im Mannschaftsraum untergebracht - verstehen sich von selbst.

    Weiter können mit dem Fahrzeug auch kleinere technische Hilfeleistungen abgearbeitet werden. Hier zeigt sich besonders die erweiterte Beladung gegenüber der Ausstattung des Bundes. So gehören unter anderem ein Stromerzeuger (9 kVA), LED-Beleuchtungsgeräte, ein Eletro-Trennschleifer, eine Tauchpumpe sowie eine Motorkettensäge zur Ausstattung. Diverse Werkzeuge, Absperrmaterial, Ausstattung zur ersten Hilfe sowie eine vierteilige Steckleiter mit Bockleiteraufsatz komplettieren die Beladung. Umgangssprachlich und intern wird dieses Fahrzeug häufig auch als "12-2" bezeichnet.

    Das Fahrzeug in der Bildergalerie:

      02.03.2017: Indienststellung neues Löschfahrzeug

      02. und 03.02.2017: Abholen des neuen Löschfahrzeuges