Einsatz lfd. Nr. 48, 16.07.2016: Hausexplosion, Ewaldstraße

Zu einem Großeinsatz wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen am 16.07.2017 alarmiert. An der Ewaldstraße in Resse brannte nach einer Explosion der Anbau eines Wohnhauses. Umgehend wurden Einheiten der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr nach Resse entsandt. Umgehend wurde die Suche nach einer noch vermissten Personen eingeleitet. Die Brandbekämpfung wurde parallel mit mehreren Strahlrohren begonnen. Der Anbau wurde durch die Explosion komplett zerstört, ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude konnte jedoch verhindert werden. Durch das THW wurden mit schwerem Räumgerät Trümmerteile zur Seite geräumt. Die vermisste Person konnte nach kurzer Suche nur noch tot unter den Trümmern geborgen werden.