Das Jahr 2017 in Bildern

12 Galerien

Am 18.11.2017 führte die Jugendgruppe des Löschzuges 12 zum sechsten Mal einen "Tag wie bei der Berufsfeuerwehr" durch. Bei einem solchen Projekttag lernen die Jugendlichen den Arbeitsalltag einer Berufsfeuerwehr kennen. Neben dem Arbeitsdienst fallen auch immer wieder "Einsätze" in Form von vorbereiteten Übungen in den Tagesablauf.
An einer überörtlichen Übung in Rheine nahm am 05.10.2017 die ABC-Messeinheit des Löschzuges 12 teil. Mehrere ABC-Erkunder sowie eine Messleitkomponente probten gemeinsam den Ernstfall. Angenommen wurde ein Störfall in einem AKW, die entsprechenden Messwerte wurden per Software in die Messgeräte eingespielt. Entsprechende Messungen und Auswertungen wurden durchgeführt.
Am 26.08.2017 fand der jährliche große Tag der offenen Tür der Feuerwehr Gelsenkirchen statt. Wie auch schon im vergangenen Jahr unterstützte der Löschzug 12 die Veranstaltung mit rund 30 Kräften an verschiedenen Stationen, unter anderem im Bereich der Vorführungen, der Fahrzeugausstellung und des Stadtfeuerwehrverbandes.
Für Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen besitzt der Löschzug 12 einen Gerätesatz Absturzsicherung. Am 17.08.2017 bot sich für den Löschzug 12 die Möglichkeit, im Rahmen des wöchentlichen Übungsdienstes am Stadthafen Gelsenkirchen bei der Firma Müller's Mühle in größerer Höhe mit den Gerätschaften ausgiebig zu üben.
Zahlreiche Besucher lockte das Sommerfest am 08.07.2017 auf das Gelände des Löschzuges 12. Bei bestem Wetter wurde den Gästen ein buntes Programm geboten. Zahlreiche Vorführungen rundeten den Tag ab. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Abendprogramm mit Live-Musik. Ein rundum gelungener Tag.
Vom 16. bis zum 18.06.2017 besuchten insgesamt neun Bueraner die Partnerfeuerwehr in Cottbus-Sachsendorf. Einen Grund zum Feiern gab es bei diesem Mal: Die Partnerschaft mit dem Löschzug aus Gelsenkirchens Partnerstadt besteht nun seit 25 Jahren. Neben dem Erfahrungsaustausch wurden natürlich auch wieder zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Region angesteuert.
Am Pfingstwochenende vom 02. bis zum 05.06.2017 unternahmen die Jugendgruppen der Löschzüge 12 und 15 eine gemeinsame Freizeit in der Lüneburger Heide. Highlights der Tour waren ein Besuch der Höhenwegarena mit Kletterpark, eine Kanutour sowie ein Besuch im Heidepark Soltau.
Am 22.04.2017 trafen sich insgesamt 16 Einsatzkräfte des Löschzuges zu einem freiwilligen Arbeitsdienst über 24 Stunden am Gerätehaus. Etliche Arbeiten konnten erledigt werden, wie Reifenwechsel, Durchsicht von Geräten oder dem begonnenen Bau eines neuen Spritzspiels für Kinder.
Hoch hinaus ging es am 03.04.2017 für die Jugendfeuerwehr Buer-Mitte. Die Berufsfeuerwehr hat unlängst ihre neuen Drehleitern in Dienst genommen. Für die Jugendgruppe bot sich nun die Möglichkeit der Besichtigung. Zwei Kollegen der Berufsfeuerwehr erklärten die neue Technik und nahmen sich Zeit für ausgiebige Rundfahrten.
Nach ersten Schulungen der Mannschaft konnte im Rahmen des Übungsdienstes am 02.03.2017 das neue Löschgruppenfahrzeug LF 20-KatS in Dienst gestellt werden. Damit steht dem Löschzug 12 auch für den zweiten Abmarsch ein zeitgemäßes Fahrzeug zur Verfügung. Pünktlich zur Indienststellung wurde eine Bilderserie zusammen mit dem Vorgängerfahrzeug an der heimischen Veltins-Arena aufgenommen.
Am 02.03.2017 reiste eine Delegation der Feuerwehr Gelsenkirchen nach Giengen zum Aufbauhersteller Ziegler. Dort war ein kommunales Löschgruppenfahrzeug LF 20-KatS für den Löschzug 12 abholbereit. Nach kleineren Veränderungen im Detail sowie einer Einweisung in die Fahrzeugtechnik wurde am Folgetag die Heimreise angetreten.
Wie auch schon in den vergangenen Jahren entschieden sich Mitglieder des Löschzuges 12 zu einem freiwilligen Bereitschaftsdienst zum Jahreswechsel am Gerätehaus. Zehn Einsatzkräfte besetzten dafür über 24 Stunden zwei Fahrzeuge. Neben einigen Aktivitäten am Gerätehaus, wie gemeinsamen Essen, fielen auch sechs Einsätze in den Dienst.