30.09. bis 02.10.2016: Besuch aus Cottbus in Gelsenkirchen

Vom 30.09. bis zum 02.10.2016 konnte der Löschzug 12 neun Gäste aus der Partnerstadt Cottbus empfangen. Nach einer relativ entspannten Fahrt trafen die Gäste am späten Nachmittag in Gelsenkirchen-Buer ein. Nach einer kurzen Begrüßung und einer kleinen Erholungspause startete auch schon ein erster kleiner Programmpunkt. Es wurde die Feuerwache 5 im Stadtnorden angefahren, wo sich die Möglichkeit einer Drehleiterfahrt ergab. Aus dem Drehleiterkorb bot sich bei gutem Wetter ein schöner Rundumblick ins grüne Ruhrgebiet. Der Abend klang bei einem ausgiebigen Abendessen am Gerätehaus des Löschzuges 12 aus. Die Gäste nutzten die Gunst der Stunde und überreichten ihr Gastgeschenk - einen Bollerwagen der Extraklasse. Vielen Dank!

Der Samstag begann mit dem obligatorischen Frühstück, bevor es mit öffentlichen Verkehrsmitteln quer durchs Ruhrgebiet ging. Erste Station war das CentrO in Oberhausen, wo es neben einem Rundgang auch einer Mittagsimbiss gab. Weiter ging es über Duisburg nach Düsseldorf-Kaiserswerth. Von dort aus ging es per Schiff auf dem Rhein weiter in Richtung Düsseldorfer Altstadt. Dort angekommen, stand noch eine Besichtigung des Düsseldorfer Rheinturmes an, guter Ausblick auf Düsseldorf inklusive. Abendessen gab es dann in einer Lokalität in der Düsseldorfer Altstadt.

Am Sonntag blieb nur noch das Frühstück und danach die Verabschiedung der Gäste in Richtung Heimat.