Das Jahr 2015 in Bildern

16 Galerien

Privat organisiert und sehr spontan fuhren am 11.12.2015 für ein Wochenende zwei Mitglieder des Löschzuges 12 zum zweiten Mal in 2015 nach Cottbus, um die Kontakte aus den Reihen der Feuerwehr Cottbus-Sachsendorf zu pflegen. Neben diversen kleineren Aktivitäten - wie dem Besuch des Aussichtsturmes im Erlebnispark Teichland - wurde auch der nette Weihnachtsmarkt in der Cottbuser Innenstadt besucht.
Fast auf den Tag genau nach einem Jahr fand am vergangenen Samstag die jährliche Fortbildung der Chemikalien-Schutzanzug-Träger des Löschzuges 12 statt. Besonders die ABC-Messeinheit des Löschzuges 12 benötigt gut geschulte Einsatzkräfte, welche mindestens einmal im Jahr ihre Tauglichkeit im Rahmen einer Übung unter Beweis stellen müssen. Dazu wurden zwei Übungsdurchgänge durchgeführt.
Am 26.11.2015 setzten acht Löschzugmitglieder ihre Ausbildung in der Absturzsicherung fort. Dazu stellte die Firma Müller's Mühle freundlicherweise die Übungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auf dem Firmengelände probten die Teilnehmer mehrere Einsatzlagen: An einer Aufstiegsleiter eines Silos wurde der Vorstieg, an einem Außenpodest einer Halle wurde der Querstieg geübt.
Am Freitagnachmittag unterstützten Kräfte des Löschzuges und der Jugendfeuerwehr Buer-Mitte den St. Martinsumzug der St. Mariä-Himmelfahrt-Gemeinde in Buer. Bei dem Umzug in der Nähe des Buerschen Rathauses wurde - wie auch in den vergangenen Jahren - für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.
Zur Ausbildung am Gerätesatz Absturzsicherung fand am 10.10.2015 an der Feuerwache 1 eine Übung für die Mitglieder des Löschzuges Buer-Mitte 12 statt. Eine erste Gruppe von zehn Kameradinnen und Kameraden trainierte praktisch den Aufbau einer sogenannten Sicherungskette, das Selbstretten mittels Feuerwehrleine sowie den Vorstieg in der Absturzsicherung an einem Brückenpfeiler.
Vom 04. bis zum 06.09.2015 waren neun Mitglieder des Löschzuges 12 zu Gast bei der Partnerfeuerwehr in Cottbus. Auf dem Programm standen diesmal die obligatorische Besichtigung der Hauptfeuerwachen, eine Fahrt mit einer Bahn in den Spreewald hinein sowie eine ausgiebige Bootsfahrt, die einen interessanten Einblick in die Natur des Spreewaldes ermöglichte.
Vom 04. bis zum 11.07.2015 fand die diesjährige Ferienfreizeit statt und erneut fuhren die Jugendgruppen 11 und 12 ein gemeinsamen Ziel an. In diesem Jahr führte die Reise nach Neuharlingersiel an der Nordsee - es wurde ein Selbstversorgerhaus bezogen. Neben zahlreichen Freizeitaktivitäten stand diesmal auch der Umweltschutz in Bezug auf den Nationalpark Wattenmeer auf dem Plan.
Einer Einladung ins bergische Land folgten etliche Kameraden des Löschzuges 12. Am 27. und 28.06.2015 feierte die Feuerwehr Eipringhausen - zu der seit einiger Zeit Kontakte bestehen - ihr großes Sommerfest am Gerätehaus, verbunden mit einem Treckertreffen auf einer nahen Wiesen im Ort. An beiden Tagen führten Kameraden des Löschzuges 12 eine Schauübung vor.
Nach zwei Jahren war es wieder soweit: Am 13.06.2015 fand das große Sommerfest am Gerätehaus des Löschzuges 12 statt. Zahlreiche Attraktionen und Vorführungen sorgten für eine kurzweilige Unterhaltung bei den zahlreichen Gästen. Nach der positiven Resonanz zum letzten Sommerfest starte auch in diesem Jahr ein buntes Abendprogramm mit Live-Band.
Der diesjährigen Tagesfahrt zur Feuerwehr-Fachmesse "Interschutz" in Hannover - organisiert durch den Stadtfeuerwehrverband Gelsenkirchen e.V. - am 11.05.2015 schloss sich auch eine zweistellige Teilnehmeranzahl aus den Reihen des Löschzuges 12 an. Auf dem Messegelände konnten zahlreiche Produkte und Neuigkeiten aus der Feuerwehrwelt ausgiebig erkundet werden.
Der 5. Florianstag der Feuerwehr Gelsenkirchen fand am 08.05.2015 beim Löschzug 12 statt. Oberbürgermeister Frank Baranowski bedankte sich bei allen Einsatzkräften der Feuerwehr Gelsenkirchen für die Arbeit im letzten Jahr. Weitere Programmpunkte waren eine Schauübung vom Löschzug Resse sowie Beförderungen und Ehrungen.
Am 25.04.2015 folgten sechs Einsatzkräfte des Löschzuges 12 einer Einladung des Gefahrstoffzuges Kreis Coesfeld nach Dülmen. Dort wurde ein gemeinsamer Übungstag zum Thema "Messen" durchgeführt. Jeweils ein ABC-Erkundungskraftwagen aus Gelsenkirchen und Coesfeld waren mit gemischten Besatzungen unterwegs und mussten diverse Aufgaben in Form von vorbereiteten Stationen meistern.
Im Rahmen eines freiwilligen Dienstes am Gerätehaus konnte das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 10 des Löschzuges 12 am 11.04.2015 in Dienst gestellt werden. Es ersetzt das bisherige Löschgruppenfahrzeug von 1993. Zum Abschied des alten Fahrzeugs - es wird innerhalb der Feuerwehr Gelsenkirchen weitergenutzt - konnten noch einige schöne Fotos geschossen werden.
Bereits zum fünften Male führte die Jugendgruppe des Löschzuges 12 einen sogenannten "Tag wie bei der Berufsfeuerwehr" durch. Hierbei durchleben die Kinder und Jugendlichen eine Feuerwehrschicht mit simulierten Einsätzen an verschiedenen Einsatzstellen analog zu den Dienstzeiten der Berufsfeuerwehr. Im Laufe des Tages mussten mehrere Übungseinsätze abgearbeitet werden.
Jeweils am 14. und am 15.02.2014 konnten 20 Mitglieder der Jugendgruppe und des Löschzuges 12 an einer Besichtigung der Flughafenfeuerwehr Düsseldorf teilnehmen. Neben einigen Informtionen zur Flughafenfeuerwehr im Allgemeinen war besonders die eindrucksvolle Technik von Interesse - zahlreiche Vorführungen brachten die Teilnehmer ins Staunen.
Wie bereits im Vorjahr trafen sich auch zum Jahresende 2014 Einsatzkräfte des Löschzuges 12 zu einem freiwilligen Dienst in der Silvesternacht. Es fielen zwei Alarmierungen in den Dienst, zudem wurden am Gerätehaus kleinere Arbeiten erledigt, aber natürlich wurde auch gemütlich zusammen gesessen und gespeist.