Das Jahr 2010 in Bildern

13 Galerien

Zwei vorweihnachtliche Geschenke für die Löschzüge 11 und 12 stehen abholbereit bei der Firma GSF Sonderfahrzeuge GmbH in Twist. Die neuen "Gerätewagen-Logistik 2 TH" sind endlich fertiggestellt. Nach einem Termin beim TÜD am 06.01.2011 wird die Abholung und Überführung der Fahrzeuge nach Gelsenkirchen am 17.01.2011 stattfinden.
Zum letzten Mal in diesem Jahr trafen sich am 11.12.2010 elf Kräfte des Löschzuges 12 zum gemeinsamen freiwilligen (Arbeits-) Dienst am Geräthaus. Es konnten diverse Arbeiten am Gerätehaus erledigt werden, wie zum Beispiel das Reinigen und Aufräumen des Lagers und der Fahrzeughalle oder das Einrahmen von Urkunden.
Am 18.11.2010 fand die zweite Zwischenabnahme der neuen "Gerätewagen-Logistik 2 TH" im Werk der Firma GSF Sonderfahrzeuge GmbH in Twist statt. Die Teilnehmer der Abnahme bestehend aus Zugführung des Löschzuges 12 und Abteilung Technik der Feuerwehr Gelsenkirchen konnten sich ein umfangreiches Bild über den Baufortschitt der beiden Fahrzeuge machen.
Zusammen mit dem Kollegen Peter Meyer von der Abteilung Technik der Feuerwehr Gelsenkirchen und Michael Olbrisch, dem Meister der KFZ-Werkstatt, besuchte die Zugführung des Löschzuges 12 ein weiteres Mal die Firma GSF Sonderfahrzeuge GmbH in Twist. Dieses Mal zur Zwischenabnahme und zweiten Ausbaubesprechung der neuen "Gerätewagen-Logistik 2 TH".
Alljährlich locken die Ordnungspartner aus der Stadt Gelsenkirchen geneigte Bürger zum großen Sicherheitstag. Am 15.08.2010 fand dieser auf dem Innenhof des Polizeipräsidiums in Buer statt. Neben Polizei, Zoll, Verkehrsgesellschaften und weiteren Organisationen bzw. Behörden war auch die Feuerwehr in Form des Löschzuges 12 mit einem Stand vertreten.
Zusammen mit der Abteilung Technik der Feuerwehr Gelsenkirchen, besuchte die Zugführung des Löschzuges 12 die Firma GSF Sonderfahrzeuge GmbH in Twist. Grund für diesen Besuch war die Rohbauabnahme zweier "Gerätewagen-Logistik 2 TH". In einer Baubesprechung wurden weitere Ausbaudetails festgelegt, zudem wurde die künftige Beladung übergeben.
Schon am frühen Samstagmorgen trafen sich 20 Mitglieder des Löschzuges 12 am Busbahnhof in Buer. Anders als in den vergangenen Jahren ging es diesmal mit Bus und Bahn zur Ruhr bei Witten. Dort startete man zu einer ausgiebigen Kanutour Richtung Bochum-Dahlhausen, wo jedoch nicht alle Bootsbesatzungen trocken ankamen.
Alle fünf Jahre öffnet das St. Marienhospital Buer seine Türen, um interessierten Besuchern die Abläufe im Krankenhaus näher zu bringen. Zum diesjährigen Tag der offenen Tür präsentierte sich auch der Löschzug 12 mit drei Fahrzeugen, Infostand und Spritzstand für Kinder im Außenbereich des Krankenhauses.
Anlässlich des 70-jährigen Bestehens lud die Freiwillige Feuerwehr Bottrop-Grafenwald zu einem Sommerfest mit angeschlossenem Leistungsmarsch ein. Wie bereits in den vergangenen Jahren folgten auch diesmal zehn Kameraden des Löschzuges 12 der Einladung der Feuerwehr Bottrop, an ihrem jährlich stattfindenden Leistungsmarsch teilzunehmen.
Der Löschzug 12 unterstützte wieder einmal das Kinderfest des St. Marienhospitals in Gelsenkirchen-Buer. Zwei Kameraden des Löschzuges sowie zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr waren mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 12-1 vor Ort und sorgten für leuchtende Kinderaugen. Leider war die Wettervorhersage den Organisatoren des Festes nicht gnädig.
Nach fünf Jahren war es wieder einmal soweit. Die Feuerwehrfachmesse "Interschutz" öffnete ihre Tore, diesmal auf dem Messegelände in Leipzig. Auf dem Messegelände konnte sich über aktuelle Technik und Trends in der Feuerwehrwelt informiert werden. Organisiert wurde die Fahrt nach Leipzig vom Stadtfeuerwehrverband Gelsenkirchen, der Löschzug 12 war mit von der Partie.
Schon fast fester Bestandteil des alltäglichen Lebens am Feuerwehrgerätehaus 12 sind die freiwillgen Dienste am Gerätehaus geworden. Zum zweiten Mal im Jahr 2010 besetzte der Löschzug 12 für einen ganzen Samstag das Feuerwehrgerätehaus 12 mit zwei Fahrzeugen, um diverse Arbeiten erledigen zu können oder um bei Einsätzen sofort mitwirken zu können.
Zehn Mitglieder des Löschzuges 12 trafen sich am 23.01.2010 pünktlich um 07:30 Uhr zum ersten gemeinsamen freiwilligen Dienst im neuen Jahr am Gerätehaus in Buer-Mitte. Im Vordergrund standen unter anderem einige Arbeiten am Gerätehaus, die nach dem strengen Winter aufgeschoben wurden, sowie dem Bau einer Planspielplatte.