16. bis 18.06.2017: Löschzug 12 zu Besuch in Cottbus

Vom 16. bis zum 18.06.2017 besuchten insgesamt neun Bueraner die Partnerfeuerwehr in Cottbus-Sachsendorf. Ein Grund zum Feiern gab es bei diesem Mal: Die Partnerschaft mit dem Löschzug aus Gelsenkirchens Partnerstadt besteht nun seit 25 Jahren. Neben dem gegenseitigen Austausch standen auch wieder einige Highlights in Cottbus und der Lausitz auf dem Programm. Am Tag der Ankunft erfolgte die obligatorische Stadtrundfahrt und ein kurzer Besuch der Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr. Am Samstagmorgen standen der Besuch eines Braunkohletagebaus und die Besichtigung des Kraftwerks Jänschwalde auf dem Programm. Es folgte eine Fahrt mit der Cottbuser Parkeisenbahn zum Branitzer Park und zurück - inklusive Führung durch das Bahnbetriebswerk. Interessante Eindrücke konnten beim Besuch der Gedenkstätte für Menschenrechtsverletzungen im ehemaligen Gefängnis für politische Gefangene in der DDR gewonnen werden. Die Abende klangen jeweils am Gerätehaus in Sachsendorf aus. Wie immer ein rundum gelungenes Wochenende!