14.04.2016: Verabschiedung Uli Stein

44 Jahre sind fast ein halbes Jahrhundert. Doch genauso lang war Uli Stein Mitglied des Löschzuges 12. Am 14.04.2016 wurde er feierlich aus dem aktiven Dienst entlassen.

Als Vertreter der Branddirektion besuchte Ansgar Stening die Verabschiedung. Er überreichte Stein die Entlassung und lobte seine "edle Geste der Genügsamkeit". Denn Stein blieb bis zum Ende seiner Laufbahn Hauptfeuerwehrmann und war damit innerhalb der Mannschaft und nicht in der Führung tätig.

Im Anschluss erhielt Stein von seinem Löschzug Blumen und eine gravierte Uhr, die ihn immer an sein Hobby erinnern soll. Die überraschende Verleihung des Feuerwehr-Ehrenzeichens der Feuerwehr Gelsenkirchen in Gold stellte dabei noch eine besondere Ehrung des langjährigen Kameraden dar.

Zum Abschluss des offiziellen Teils bedankte sich Stein bei allen Anwesenden und wünschte sich für die Zukunft eine weiterhin gute Zusammenarbeit zwischen Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr als eine gemeinsame Feuerwehr Gelsenkirchen.

Doch so ganz ist die Zeit in der Feuerwehr allerdings noch nicht vorüber. Zwar darf Stein nicht mehr zu Einsätzen ausrücken, doch er bleibt als Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung ein Teil des Löschzuges und wird weiterhin Woche um Woche die Übungsabende besuchen und sich ins Geschehen einbringen.