Baufortschritt am Urban-von-Vorst-Weg

Die Bauarbeiten an der neuen Unterkunft des Löschzuges am Urban-von-Vorst-Weg sind abgeschlossen. Aus einem ehemaligen Firmensitz der DSM entstand in wenigen Monaten ein modernes Gerätehaus. Den damaligen Baufortschritt können Sie hier mitverfolgen.

Das Team vom Bau - Teil 2

Auch in den letzten Wochen vor dem Umzug wird wieder ehrenamtliche Arbeit durch die Löschzugmitglieder und teilweise auch durch Angehörige und Frauen der Mitglieder geleistet. Hier steht besonders das Möbelaufbauen, Einrichten und das Saubermachen der Unterkunft auf dem Programm. Noch nicht gemeistert ist das Problem, einen wirklich schweren Tresor über die Treppe in die Unterkunft zu bekommen, wie auf den oberen beiden Bildern zu sehen ist.

Baufortschritt am 01.05.2006: Erdgeschoss - Fahrzeughalle

Die Hallenfront ist nun fast fertig, außerdem wurde der gepflasterte Hof an die neuen Tore angepasst. Auch im Innenbereich gibt es Fortschritte, so wurde der Hallenboden fertig gestellt, außerdem wurden Dinge wie Stiefelwaschanlage und Waschbecken installiert.

Baufortschritt am 01.05.2006: Erdgeschoss - Sozialräume

Die Wände und Decken sind fertig gestrichen, außerdem stehen erste Einrichtungsgegenstände an ihrem zukünftigen Platz. So langsam kann man auch in den Innenräumen die zukünftige Nutzung sehr gut erkennen.

Baufortschritt am 01.05.2006: Kellergeschoss - Umkleidebereiche

Auch die Umkleidebereiche im Keller nähern sich ihrer Vollendung. Wände und Decken sind fertig gestrichen, außerdem stehen die neuen Spinde an ihrem Platz.

 

Das Team vom Bau - Teil 1

So langsam nähert sich die Baustelle ihrem Ende zu. Auf Hochtouren laufen Arbeiten im und am Gebäude. Dabei nimmt auch die Arbeit zu, welche die Mitglieder des Löschzuges ehrenamtlich leisten. Nicht nur an Übungsabenden, sondern vielmehr in der Freizeit wird direkt an der Baustelle oder bei der Aufarbeitung von Möbeln, Regalen, welche aus der alten Wache in das neue Gerätehaus übernommen werden, und vielem mehr gearbeitet. An dieser Stelle zeigen wir einige Momentaufnahmen aus dem alltäglichen Treiben an dem neuen Gerätehaus.

Baufortschritt am 07.04.2006: Erdgeschoss - Fahrzeughalle

Die Hallentore wurden endlich eingebaut. Die elektrisch zu öffnenden Falttore sind durchsichtig verglast und bieten später einen freien Blick auf die Fahrzeuge. Im Innenbereich wurde die Halle neu gestrichen und der Bodenbelag im Bereich der Fahrzeugstellplätze komplett herausgenommen.

Baufortschritt am 07.04.2006: Kellergeschoss - Umkleidebereiche

Der Boden der Umkleidebereiche wurde komplett gefliest, auch an der Verkleidung der Decke und den Wänden wurde weitergearbeitet.

Baufortschritt am 12.03.2006: Erdgeschoss - Fahrzeughalle

Vor der Fahrzeughalle sind nun die Träger der Hallentore angebracht worden. Fast einstimmige Meinung im Löschzug und in der Jugendgruppe war, die Tore in rot auszuliefern, trotzdem kommen dunkelgraue Tore.

 

Baufortschritt am 03.03.2006: Erdgeschoss - Fahrzeughalle

Die Arbeiten an und in der Fahrzeughalle machen weitere Fortschritte. Die Ausschnitte für eine Tür und 4 Hallentore sind fertig, außerdem wird nun doch der Hallenboden weiter herausgenommen.

Baufortschritt am 19.02.2006: Erdgeschoss - Fahrzeughalle

So langsam ist die neue Fahrzeughalle auch als solche erkennbar. Die Vorderfront wurde an den Stellen der neuen Tore komplett herausgenommen. Außerdem wurden die Leuchtstoffröhrenleisten und die unter der Decke verlaufenden Rohre in die richtige Position gebracht.

Baufortschritt am 19.02.2006: Kellergeschoss - Umkleidebereiche

Die neuen Heizkörper hängen bereits seit einer Woche an den Wänden, neu sind die angebrachten Deckenplatten.

Baufortschritt am 10.02.2006: Erdgeschoss - Fahrzeughalle

Am heutigen Freitag stand zum ersten Mal ein Löschfahrzeug in der Fahrzeughalle, um zu schauen, wie sich der Boden unter starker Belastung verhält. Außerdem sind die Arbeiten an der Hallenfront weiter fortgeschritten.

Baufortschritt am 07.02.2006: Erdgeschoss - Fahrzeughalle

In der zukünftigen Fahrzeughalle wurde damit begonnen, die Vorderfront zu entfernen, damit dort die Hallentore eingesetzt werden können. Außerdem werden hier zur Zeit einige Rohre von der Vorderfront zur Rückwand umgelegt und es werden einige Leuchtstoffröhrenleisten umgehängt, damit den Fahrzeugen die komplette Hallenhöhe zur Verfügung stehen wird.

Baufortschritt am 07.02.2006 Erdgeschoss - Sozialräume

Der neue Boden wurde komplett verlegt, Leitungen für Strom und Telefon, sowie Türöffner wurden auch schon teilweise gezogen.

 

Baufortschritt am 29.01.2006: Erdgeschoss - Sozialräume

Teilweise wurde Bereits der neue Fußbodenbelag verlegt. In Eigenleistung wurde nun gelagertes Mobiliar in diese Räume gestellt, damit in den restlichen Räumen nun der alte Fußbodenbelag entfernt und neuer verlegt werden kann.

Baufortschritt am 20.01.2006: Erdgeschoss - Sozialräume

Der alte Teppichboden wird zur Zeit herausgenommen. Ein pflegeleichter Bodenbelag wurde schon angeliefert und wird ihn ersetzen.

Baufortschritt am 20.01.2006: Erdgeschoss - Schulungsraum

Die neue Wand ist fertig aufgebaut und verputzt. Außerdem wurde der alte Teppichboden herausgenommen.

Baufortschritt am 20.01.2006: Kellergeschoss - Umkleidebereiche

So langsam nehmen die Räume im Kellergeschoss Ihre Form an. Die neuen Türöffnungen wurden ordentlich verputzt und die abgehangene Decke musste - aufgrund unterschiedlichem Höhenniveau in den ehemals getrennten Räumen - zurückgenommen werden. Nach Beendigung dieser Arbeiten konnten auch die Stützpfeiler zurückgenommen werden.

Baufortschritt am 15.01.2006: Kellergeschoss - Umkleidebereiche

Im Bereich der Spind- und Umkleideräume wurden alte Türöffnungen verschlossen und dafür an anderen Stellen neue Türöffnungen eingelassen. Damit wird eine bessere Raumnutzung möglich.

Baufortschritt am 15.01.2006: Erdgeschoss - Schulungsraum

Die ehemalige Glasabtrennung des zukünftigen Schulungsraums entsprach nicht moderner Brandschutzbestimmungen. Hier kommt nun eine mit Glastüren versehene gemauerte Wand hin.

Baufortschritt am 16.12.2005: Kellergeschoss - Umkleidebereiche

Die erste sichtbare Baumaßnahme noch vor Weihnachten: Hier wurden die Wände in mehreren kleineren Kellerräumen entfernt, damit daraus die Spind- und Umkleideräume entstehen können.